Hundetrainerausbildung München - Häufige Fragen

Wieviel Zeit beansprucht die Hundetrainerausbildung?

Du kannst die Ausbildung problemlos neben Hauptberuf oder Studium absolvieren, da die Stunden flexibel buchbar sind und es keine direkte Anwesenheitspflicht gibt. Die Pflicht-Praxisstunden kannst du in München Ost und im Landkreis Ebersberg während unserer Gruppenkurse und auch manchmal im Einzeltraining absolvieren. Solltest du die Hausaufgaben-Tests nicht innerhalb des Ausbildungszeitraums absolviert haben, können wir dir nur eine kostenpflichtige Verlängerung anbieten - wir setzen eigenverantwortliches Arbeiten voraus und haben die Inhalte so gestaltet, dass ein zeitgerechtes Absolvieren bei ausreichender Motivation deinerseits problemlos möglich ist. Bitte beachte für die optional buchbaren Praxisstunden, dass es im Winter kalt ist, im Sommer heiß ist und wir auch oftmals im Regen draußen stehen - so sieht der Job eines Hundetrainers aus und wird gerne unterschätzt. Beachte außerdem, dass Hundetrainer sein nicht Hunde knuddeln heißt, wir arbeiten vorwiegend mit dem Menschen. Ein guter Hundetrainer bringt dem Halter alles bei und fasst dabei den Kundenhund möglichst wenig an.

Die Theorie inklusive Tests arbeitest du schriftlich und als Seminar-Aufzeichnung (Online-Download) selbstständig durch und bist somit sehr flexibel in der Zeiteinteilung. Lediglich zur Abschlussprüfung sind zwei individuelle Termine (1x schriftlich + mündlich, 1x praktisch) notwendig.

 

Muss ich selbst Hundebesitzer sein?

Nein, für die Ausbildung benötigst du keinen eigenen Hund.
Da wir eine mobile Hundeschule sind und manchmal auch aggressive Hunde teilnehmen, können eigene Hunde zudem nur in Ausnahmefällen nach Absprache mitgebracht werden. Bei Einzelstunden ist das Mitbringen von Hunden generell nicht möglich, außer, dieser ist zum Einsatz als Übungshund geeignet.

 

Muss ich ein Auto besitzen?

In der Regel nicht. Unsere Trainingswiesen sind alle öffentlich erreichbar. 

Ein Auto ist daher KEINE Voraussetzung für die Ausbildung und wird nur benötigt, wenn Hausbesuche oder manche Einzelstunden ohne öffentliche Anbindung anstehen. An diesen musst du jedoch nicht verpflichtend teilnehmen - du entscheidest frei, wann und in welchen Kursen du deine optional buchbaren Praxisstunden absolvierst.

 

Ist die Ausbildung nur für angehende Hundetrainer gedacht?

Die Ausbildung eignet sich natürlich hervorragend für angehende Hundetrainer, du kannst sie aber auch nur für dich zur Wissenserweiterung, also praktisch "Just for fun" und ohne Anstreben einer beruflichen Hundetrainer-Laufbahn machen.

Für Berufseinsteiger eignet sich die Ausbildung sehr gut, da du bei Buchung mit Prüfung ein Abschlusszertifikat als Referenz, sowie zur Einreichung beim zuständigen Veterinäramt erhältst und wir dich bestmöglich auf die für gewerbsmäßig arbeitende Hundetrainer verpflichtende Prüfung vorbereiten. Zudem erhältst du als Hundetrainer mit Abschlusszertifikat bei manchen Hundeschulen-Versicherungen Rabatt.

 

Gibt es Verpflichtungen nach Abschluss der Ausbildung?

Jein. Niemand ist verpflichtet, nach der Ausbildung die Veterinäramtsprüfung zu machen, wenn keine gewerbliche Hundetrainer-Tätigkeit angestrebt wird. Du kannst also problemlos unsere Ausbildung absolvieren, auch wenn du "nur" dein Wissen erweitern willst.

Solltest du jedoch geplant haben, deine Hundetrainer-Leidenschaft zum selbstständigen Beruf zu machen, ist in Deutschland die Genehmigung nach §11 TierschG erforderlich, welche du nach erfolgreichem Absolvieren einer zusätzlichen (also von uns unabhängigen) Prüfung des für dich zuständigen Veterinäramtes erhältst. Wir bereiten dich optimal auf diese Prüfung vor.
Für die praktische Veterinäramts-Prüfung wird in der Regel ein Mensch-Hund-Team benötigt - hierfür stehen wir dir gerne zur Verfügung.

 

Kann ich nach der Ausbildung  als Hundetrainer arbeiten? Auch bei eurer Hundeschule?

Ja, wenn du zusätzlich unabhängig von unserer Ausbildung noch die Prüfung nach §11 TierSchG vor dem Veterinäramt ablegst ODER dich bei einer Hundeschule anstellen lässt, in der nur der Chef die Zertifizierung nach §11 TierschG benötigt (dies je nach Ort anders).
Du erhältst - sofern du unsere interne Prüfung bestehst - zusätzlich zum Abschluss-Zertifikat einen schriftlichen Nachweis über deine absolvierten Praxisstunden. Beides kannst du als Referenz beim Veterinäramt einreichen. Die Prüfung ist aber in der Regel immer unabhängig von der Ausbildung zusätzlich notwendig, wenn du dich als Hundetrainer selbstständig machen willst.

Wir suchen derzeit dringend neue Mitarbeiter auf selbstständiger Basis und sind daher sehr interessiert daran, unsere Azubis anschließend auch als Trainer bei uns arbeiten zu lassen. Frage nach deiner Ausbildung gerne bei uns an, falls du an einem Job auf selbstständiger Basis (stundenweise Bezahlung; du benötigst einen Gewerbeschein) interessiert bist.

 

Standorte

München / Trudering-Riem

Unsere große Trainingswiese befindet sich mit Genehmigung am Riemer Park.
Naviadresse: Straßl ins Holz, 81829 München
Bushaltestelle: Truchthari-Anger, Bus 139

Anfahrt: Hier klicken


Ebersberg / Markt Schwaben

Unsere Trainingswiese befindet sich nahe Markt Schwaben, nicht weit von der A94 Hohenlinden entfernt.


Einzelstunden sind möglich in München Ost, Erding und Ebersberg.
Treffpunkte nach Absprache

Kontakt und Anmeldung

E-Mail: info@lieblingshundeschule.de
Telefon: 01577/4222779
(Wichtig: Wir sind generell nur per E-Mail  oder WhatsApp-Textnachricht erreichbar!)

   

Für sämtliche Kurse und Einzelstunden gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Für den Ticketshop gelten separate Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Wir suchen:

Eine mindestens 1000qm große einzäunbare Wiese im Münchner Osten, sowie eine mindestens  130qm Halle, wetterfeste Scheune o.ä. Tipps bitte an info@lieblingshundeschule.de


Unsere Partner:

Hundehalsband-Material:

Agilitygeräte & Hundezubehör:



*Alle genannten Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Dir gefällt unser Webdesign? Gerne erstellen wir dir deine eigene Hundeunternehmer-Webseite! Sende deine Anfrage an info@pfotenfreude.de .


Auf der Seite suchen: